Endlich wieder Strandschönheit, gefällt es Dir?

www.fincanordica.de

Endlich ist die Sonne wieder da, wo ich sie haben will. Sie strahlt kräftig und lang und sorgt für wunderbare Temperaturen. Herrlich, wie die Sonnenstrahlen meine Haut wärmen. Höchste Zeit mich wieder als Strandschönheit zu versuchen.

Endlich Sommer

Toll, dass der Winter endgültig weg ist und wir die nächsten Wochen und Monate mit Hitze rechnen können. Noch schöner natürlich, wenn man die Hitze am Strand verbringt. Meine eigentliche Leidenschaft ist ja die Betätigung als Strandschönheit. Leicht bekleidet im heißen Sand räkeln und so manchen zufälligen, oder vielleicht doch absichtlichen Beobachter ein wenig nervös machen.

Zweitberuf Strandschönheit

Zumindest in meinen Ferien gebe ich mich gerne diesem Zweitberuf hin. Beruf, nicht zuletzt, weil mein Schatz meine Freizügigkeit gerne dazu nutzt, seine Fähigkeiten als Fotograf auszubauen. Dabei tue ich so manches um ihm ein lohnendes Motiv zu bieten. Allerdings sind die meisten Fotos dann auch nicht für die Website gedacht, sondern mein Schatz kann sie sich in einsamen Stunden ansehen. Oder wir denken gemeinsam zurück an die Zeit, als ich noch eine Strandschönheit war, wenn wir beide alt und klapprig auf einer Parkbank sitzen.

Hobbyfotograf

Nicht zuletzt sind wir beide auch deswegen ein perfektes Paar. Die Strandschönheit und der Hobbyfotograf sorgen am Strand für tolle Fotos. Ich bin selbst immer wieder erstaunt, wie toll die Fotos werden. Allerdings treibt er dafür auch viel Aufwand. Ein prall gefüllter Fotorucksack als Handgepäck und dann auch noch jede Menge Zeug im Koffer. Da hab ich es schon leichter mit meiner Ausrüstung.

meine Ausrüstung

Viel von meiner Ausrüstung ist angewachsen. Ich muss nur darauf achten, dass es in Form bleibt, aber da hab ich ja zum Glück ein paar gute Gene geerbt. Was ich sonst noch brauche passt normalerweise in eine Hosentasche. Also einen winzigen Bikini und vielleicht noch eine Sonnenbrille. Feine Fotos von mir in meiner Lieblingsrolle als Strandschönheit sind das Ergebnis. Und weil ich Euch, meine lieben Leser, so mag dürft ihr ein paar handverlesene Fotos auch hier auf fincanordica ansehen.

Ich bin dann mal weg

Achja, während ihr Euch meine Fotos ganz genau anseht bin ich unterwegs zum nächsten Strand, wo mein Schatz es geschickt versteht meine Schönheit und meine Schokoladenseite in Szene zu setzen und auf eine Speicherkarte zu bannen. Der Job als Strandschönheit ist dabei gar nicht so schwer. Bikini anziehen und in die Sonne legen. Das wars schon fast. Anstrengend wird es nur dann, wenn wir einen einsamen Strand finden. Dann muss die Strandschönheit auch mal hinter die Kamera und Hand anlegen. Schließlich macht das Fotografieren ja auch jede Menge Spaß und Lust…

Potenzpillen? Vielleicht später!

Stundenlang könnte ich über die Liebe und den Sex schreiben. Eine wunderbare Einrichtung. Es macht Spaß, es verbrennt Kalorien und es gibt mir die Möglichkeit meinem Schatz zu zeigen, wie toll wir zueinander passen. Ich hoffe, dass wir noch viele viele Jahre unseren Spaß haben werden. Notfalls müssen wir eben auf Potenzpillen zurückgreifen.

Französisches Frühstück

Es ist doch die natürlichste Sache der Welt. Mann liebt Frau, Frau liebt Mann und man wacht ganz entspannt an einem Sonntagmorgen nebeneinander auf. Besser noch, wenn nur einer von beiden aufwacht und den anderen mit einem süßen Kuss weckt. Wenn der Kuss an die richtige Stelle kommt, dann ist auch schon völlig klar, was als nächstes passiert. Wache ich als erstes auf, dann hab ich meist wenig zu tun um meinen Schatz in Stimmung zu bringen. Morgens sind die Männer ja ohnehin meist schon zu jeder Schandtat bereit!

Heute an morgen denken

Aber wird das immer so bleiben, dass mein Liebling verlässlich seinen Mann steht und Er mit ein paar Hand- und Mundgriffen einsatzbereit ist? Wie wird es wohl werden, wenn ich mich in ein paar Jahren erfolglos abmühe und wir zuerst eine von den Kamagra Tabletten einwerfen müssen, damit meine Bemühungen von Erfolg gekrönt werden und sich ein kleiner, aber feiner Schuss löst? Potenzpillen hin, oder her – Sex wird in unserem Leben sicher immer einer große Rolle spielen.

Rentnersex

Auch wenn ich heute noch nicht glauben kann, dass ich selbst einmal zum alten Eisen gehöre, die Zeit wird kommen in der ich hier keine Fotos mehr posten werde. Allerdings kann in den nächsten 30 bis 40 Jahren ja noch allerhand passieren. Die Entwicklung in der Medizin schreitet rasant voran und alte Menschen sind heute aktiver denn je. Wenn ich an meine Urgroßmutter denke, an die ich mich schwach erinnere, und mit meiner Mutter vergleiche, dann liegen Welten zwischen den beiden. Klar meine Mutter ist noch jünger, aber sie steht mitten im Leben und sieht nicht aus, als wäre sie so alt, wie sie heute ist-

Potenzpillen

Vielleicht wird es in Zukunft ja so etwas wie Potenzpillen als Pflaster geben. So wie ein Nikotinpflaster, dass ständig Nikotin abgibt, ein kleines Pflaster, dass den alten Mann mit allem versorgt was er braucht um mich glücklich zu machen. Die Hoffnung stirbt zuletzt und es wird wohl in Zukunft andere Möglichkeiten geben, sein bestes Stück zu seinem allerbesten Stück zu machen. Ansonsten muss er wohl ein Abo für Potenzpillen kaufen, weil wenn wir bei unserer Frequenz bleiben, was ich stark hoffe, dann wird er zwei bis drei der Potenzpillen pro Tag brauchen.

Alt und zufrieden

Es wird wohl noch ein paar Jahre dauern, bis es soweit ist und wir mehr brauchen, als ein wenig Zeit. Bis dahin werde ich jedesmal, wenn ich vor ihm aufwache mit einem Lächeln unter der Bettdecke verschwinden und jeden Gedanken an Schlaf wegblasen. So, ich geh jetzt noch rasch in eine zweite Runde und wünsch Euch einen schönen Tag mit, oder ohne Potenzpillen 😉

Parasitenalarm – Milben am Hund

Parasitenalarm - Milben am Hund auf fincanordica.de

Mein Kleiner ist mein Ein und Alles. Mein Freund kommt zwar nahe dran, mein Dalmatiner hat aber einen festen Platz in meinem Herzen. Ein treuer Freund mit dem ich durch Dick und Dünn gehe. Umso schlimmer, dass dieser liebe Freund jetzt unter Milben zu leiden hat!

Mein armer Hund

Milben sind heimtückische kleine Biester. Ich habe mich mal beim Milben Profi schlau gemacht und was ich da gelesen habe, das macht mich völlig fertig!

Ekelige kleine Gesellen sind diese Milben und sie saugen das Blut meines Kleinen und ernähren sich von Hautzellen in den Ohren. Es gibt etliche ekelige Bilder im Internet. Hundeohren voller schwarzer Massen aus ekeligen Parasiten. Da bekomm ich gleich überall Juckreiz und Mitgefühl mit meine lieben Kumpel.

Was tun gegen Milben beim Hund

Ich fürchte ich muss Shoppen gehen. Ich brauche einen Läusekamm, Tesafilm und reichlich Milbenspray. Mein Kleiner muss ordentlich gegen den Strich gekämmt werden. Damit ich rausfinde welche Milben ihn befallen haben muss ich mal so ein kleines Biest fangen und unter der Lupe betrachten. Eigentlich sollte sie unters Mikroskop, aber wer hat schon ein Mikroskop daheim.

Selfservice

Den Hund bei Milben selbst zu behandeln ist ja nicht weiter schwierig. Milbenspray aufsprühen und die Bedienungsanweisung beachten. Die Diagnose ist schon etwas schwieriger. Es geht darum eine der winzigen Milben zu fangen und nach Möglichkeit mit einem Tesafilm als klebende Falle zu fangen. Je nach Haarlänge kann das sicher zu eine Problem werden. Bei meinem Schatz ist das aber problemlos möglich.

Dalmatinerfell

Mein Kleiner ist ein Dalmatiner. Ein etwas älterer, aber ich würde mal sagen, er steht mit seinen 8 Jahren noch in der Blüte seines Lebens. Wusstest Du übrigens, dass Dalmatiner früher als Sirenen für Feuerwehrautos eingesetzt wurden? Habe ich gelesen und ich kann das auch nachvollziehen. Hört man bei uns daheim eine Feuerwehrsirene, dann erinnert sich mein Kleiner seiner Vorfahren. Ein Jaulkonzert höchster Qualität und man kann sich wirklich vorstellen, wie die Hunde schon ein paar Strassen früher zu hören waren. Singen kann der Dalmatiner!

Weg mit den Milben

Als erstes muss ich mal etwas gegen die Milben unternehmen. Mein Dalmatiner soll ja auch nicht ewig darauf warten. Er beisst sich schon überall und ich möchte ihn so schnell wie möglich erlösen!

Lippenbalsam – Bin ich süchtig?

Jana ganz natürlich

Endlich wird es wieder wärmer und man kann mal wieder, auch in  unseren Breiten, etwas weniger anziehen, ohne zu frieren. Ich mag den Winter nicht. Ständig muss man sich mit Schal und Mütze verhüllen und die arme Haut bekommt so gut wie keine Luft. Die trockene Luft im Winter verursacht aber an anderen Hautpartien Probleme. Ich habe ständig trockene Lippen, also creme ich ständig mit Lippenbalsam nach.

Der richtige Lippenbalsam

Lippenbalsam ist eine sehr nützliche Erfahrung. Ich schminke mich normalerweise nur sehr dezent und trage im Alltag auch keinen Lippenstift. Lippenbalsam ist aber immer dabei. Ich creme und creme und natürlich schlucke ich auch über den Tag einen Teil des Lippenbalsam. Deswegen ist es ganz wichtig, dass im Pflegestift keine Mineralöle enthalten sind. Beim Kauf achte ich immer darauf, dass ich Paraffin, Mineral Oil, Petrolatum, oder Paraffinum Liquidum nicht in den Inhaltsstoffen finde.

toller Duft

Das Beste am Lippenbalsam ist aber der Duft. Es gibt die kleinen Stifte in fast jeder fruchtigen Geruchsrichtung. Ich bin da ganz klassisch und stehe auf Erdbeere. Das passt auch ganz toll zu den roten Lippen. Der Duft und der zarte Geschmack hält sich eine Weile und man kann fast ein wenig süchtig danach werden.

Bin ich süchtig?

Ich habe in letzter Zeit bemerkt, dass ich nervös werde, wenn ich keinen Lippenbalsam zum Hand habe. Egal, ob Stift, oder kleiner Tiegel, die Lippen müssen regelmässig eingecremt werden, damit es mir gut geht. Da geht es nicht nur darum, dass die Lippen austrocknen, sondern mir geht es einfach so nicht gut. Also habe ich mich einmal schlau gemacht. Die gute Nachricht: Von Lippenbalsam kann man nicht süchtig werden! Super, allerdings gibt es ein anderes Problem.

Zwang zum Balsam

Tatsächlich kann sich die Verwendung von Lippenbalsam aber zu einer Art Zwangshandlung entwickeln. So wie manche Menschen sich hunderte Male am Tag die Hände waschen, so muss man sich ständig die Lippen einfetten. Das ist eine Sache, die mich alarmiert. Ich möchte mein Leben selbst bestimmen und mir nicht von einem kleinen Stück Fett vorschreiben lassen, was ich als nächste tue. Also gehe ich auf kalten Entzug!

macht Lippenbalsam süchtig? auf fincanordica.de

Schluss mit Cremen

Es fällt mir schwer, aber seit ein paar Tagen habe ich alle meine Stifte und Döschen im Badezimmer gesammelt. In meinen Taschen findet sich kein Lippenbalsam mehr. Es sind einige zusammengekommen 😉 Es geht auch so und Ihr werdet es nicht glauben, aber meine Lippen sind deswegen nicht trockener als vorher. Die Lippenpflege läuft bei mir jetzt wesentlich entspannter ab.

Richtige Lippenpflege

Morgens nach dem Duschen gönne ich mir noch eine Portion eine tollen und angenehm duftenden Lippenbalsam. Der bleibt aber daheim, wenn ich aus dem Haus gehe. Tagsüber achte ich darauf, mir nicht ständig über die Lippen zu lecken. Auch wenn ich denke, es spannt, oder fühlt sich trocken an, lasse ich es einfach sein. Das war der schwierigste Teil. Abends bekommen meine Lippen eine Honig-Kur. Einfach ein wenig Honig auftragen und wirken lassen. Einen Nachteil hat die Sache allerdings. Mein Schatz steht auf den Honiggeschmack, also wird Abends jetzt ein wenig mehr geküsst, als früher 😉

Die Big Five

Ich träume schon länger von einer Safari. Einmal die Big Five sehen. Ein Traum, den ich mit meinem Schatz teile. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass es für ihn auch etwas ganz besonderes wäre auf einer Safari die fünf großen Tiere Afrikas zu fotografieren!

Traurige Geschichte

Einst waren die Big Five jene Tiere, die von den Jägern bevorzugt geschossen wurden. Die Jagd auf diese fünf mächtigen Tiere war schwierig und gefährlich. Heute ist das zum Glück nicht mehr so. Die Touristen kommen nicht mehr mit einem Gewehr und bekommen die Tiere zum Abschuss präsentiert, sondern stellen den stolzen Tieren mit Kameras nach. Statt Gewehrläufen werden teure Teleobjektive auf die anmutigen Geschöpfe gerichtet. Afrika, ein Reiseziel, das sehr weit oben auf meiner Liste steht!

Die besten fünf

Die Big Five sind jene Tiere, die mit ihrem Anmut und ihrer Schönheit schon immer fasziniert haben. Wundervolle Felle, beeindruckende Hörner, Größe und Kraft haben sie gemeinsam. Eigenschaften, die wir bewundern und die uns in ihren Bann ziehen. Kaum etwas ist so bekannt, wie die Big Five. Könntest Du sie aufzählen? Wenn nicht, keine Sorge: Ich hab sie Dir zusammengestellt. Und damit Du auch fokussiert bleibst, habe ich heute keine Fotos von mir, sondern die Hauptdarsteller meines heutigen Beitrags eingebaut 😉

Der afrikanische Büffel

Afrikanischer Büffel - Big Five auf fincanordica.de

Unscheinbar wie eine Kuh sieht der Büffel aus. Auffällig sind allerdings die mächtigen Hörner, die seinen Kopf zieren. 850kg schwere Fleischberge, die recht gemütlich aussehen, aber verdammt ungemütlich werden können. Nicht nur, dass ein einzelnes Tier schon sehr gefährlich und unerwartet wendig ist, die Kaffernbüffel leben in Herden und halten eisern zusammen, wenn sie angegriffen werden. An den wehrhaften Hornträgern haben sich schon manche Löwen die Zähne ausgebissen. Die sollte man nur mit dem Teleobjektiv fotografieren.

Der Leopard

Leopard - Big Five auf fincanordica.de

Eine Großkatze, die gerne auf Bäume klettert. Einzelgänger, die wegen ihres prächtigen Fells oft als Bettvorleger, aber auch als traditionelle Kleidung der Einheimischen enden mussten. Die Rituale mit traditionellem Outfit bestreiten die afrikanischen Stämme heute mit synthetischen Fellen und auch die Touristen haben nichts Böses im Sinn. Es geht einfach nur um Fotos.

Der afrikanische Elefant

Afrikanischer Elefant - Big Five auf fincanordica.de

Auch ein Tier das man gerne unterschätzt. Zwar ist die Größe alleine schon beeindruckend und sorgt für einen gesunden Respekt, aber wie die Kaffernbüffel kann der afrikanische Elefant mit einem Sprint überraschen, der Usain Bolt alt aussehen lassen würde. Bis auf 40km/h kann der Koloss seine 3-6 Tonnen beschleunigen. Das kann unangenehm werden, wenn man nicht schnell genug den Rückzug antritt.

Das Nashorn

Nashorn - Big Five auf fincanordica.de

Spitz, oder breit ist hier egal. Die Breite des Mauls ist das kleinste Problem, wenn der gehörnte Dickhäuter es auf einen abgesehen hat. Eines der gefährlichsten Tiere, denen man besser nicht außerhalb des Autos begegnet. Wie beim Büffel empfiehlt sich hier ein Super-Tele. Damit ist man den kurzsichtigen Nashörnern überlegen.

Der Löwe

Löwe - Big Five auf fincanordica.de

Der König der Tiere, eine Großkatze, die mit Kraft und Intelligenz beeindruckt. Wer einmal im Zoo einen Löwen aus der Nähe gesehen hat, dem wird aufgefallen sein, wie groß diese Tiere werden. Ein Raubtier, das voller Kraft steckt und blitzschnell und koordiniert zuschlagen kann, wenn er Appetit auf etwas hat. Also besser nicht zu nahe kommen.

Die Trophäe

Trophäen der Big Five werden wir, wenn es eines Tages so weit ist, nur auf der Speicherkarte, oder der Festplatte mit nach Hause nehmen. Es steht uns nicht zu, die stolzen Tiere zu verletzen, oder sogar zu töten. Ein Foto muss an der Stelle ausreichen und mit der richtigen Ausrüstung erhält man sicher ausgezeichnete Bilder. Bilder, die 1000mal besser sind, als jede Trophäe eines der Big Five je sein könnte!

Weg mit dem Speck

www.fincanordica.de

Die Feiertage sind vorbei und seit Tagen mache ich Morgens einen großen Bogen um unsere Waage im Bad. Es könnte nämlich sein, dass das eine, oder andere Festtags-Essen der letzten Wochen sich negativ auf mein Gewicht ausgewirkt hat. Ich muss Abnehmen an den Oberschenkeln.

Abnehmen an den Oberschenkeln

Nicht böse sein, wenn ihr das hier nicht lesen wollt, aber ich habe das Gefühl, dass ich unbedingt beim Abnehmen an den Oberschenkeln anfangen sollte. Eigentlich neige ich ja nicht zur Fetteinlagerung, aber meine Oberschenkel haben von dieser Neigung noch nicht viel mitbekommen und tun so, als ob ein harter Winter bevorsteht. Jedes Gramm Fett, das ich zu mir nehme wird direkt an den Oberschenkeln eingelagert. Man will ja etwas tun um gut auszusehen, also muss ich Abnehmen an den Oberschenkeln.

Diät?

Tja, das ist jetzt die Frage, ob ich deswegen gleich eine Diät machen muss. Mein Schatz meint sowieso, dass ich überreagiere, aber sollte ich nicht eine Diät machen? Schließlich habe ich hohe Ansprüche an meinen Körper und die Bilder, die ich hier online stelle und vor allem die Bilder, die ich hier nicht online stelle 😉 sollen mir ja auch gefallen. Es gibt nichts schlimmeres, als ständig ein Bild zu sehen, an dem man ganz deutlich einen Mangel findet. Das wären in meinem Fall meine Oberschenkel. Aber gibt es eine Diät zum Abnehmen an den Oberschenkeln?

Ab ins Fitness-Center

Ich fürchte, da wird mir eine Diät nicht wirklich weiterhelfen. Zuerst werde ich mal etwas häufiger ins Fitness-Center gehen und dann gibt es ab heute keinen Lift mehr für mich. Bewegungschancen nutzen und nur noch die Treppen nehmen. Das könnte zwar anstrengend werden, besonders, wenn ich höher als in die 4. Etage muss, aber was tut man nicht alles für das gezielte Abnehmen an den Oberschenkeln.

www.fincanordica.de

Umschulen

Bis dahin werde ich wohl umschulen müssen, zumindest in meinem Hobby. Statt mich als Ganzkörpermodel im Bikini, oder Teilen davon zu präsentieren, müsste ich wohl eher in Richtung Portrait-Fotografie gehen. Zumindest wären Brustbilder angemessen. Also gibt´s heute mal zwei nette Fotos ohne Beine, weil zuerst muss ich Abnehmen an den Oberschenkeln 😉

Frohe Festtage

Frohe Weihnachten auf fincanordica.de

Endlich hab ich wieder einmal Zeit ein paar Zeilen zu schreiben. Es ist immer so stressig vor Weihnachten. Jetzt haben wir das Gröbste hinter und und können uns ein paar Tage erholen.

Weihnachten im engsten Kreis

Mein Schatz hat mir zu Weihnachten neue Unterwäsche geschenkt und wir haben gleich ein kleines Shooting unterm Weihnachtsbaum veranstaltet. Im Sexy roten Weihnachtsoutfit habe ich mich zu Hause, vor ungewohntem Hintergrund einmal in Pose geworfen. Wie immer hat mein Schatz meine Schokoladenseite am häufgigsten in Szene gesetzt und einen der tollen Fotos möchte ich Euch als kleinen Weihnachtsgruß nach Hause schicken.

Alles Gute

Ich wünsche Euch alles Gute im Neuen Jahr und hoffe, dass Ihr alle tolle und erholsame Feiertage habt. Ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub und ein paar schöne Fotos, die ich dort machen werde. Nach genauer Durchsicht werde ich Euch wieder eine kleine Auswahl davon hier präsentieren.  Alles Liebe und Gute für Euch und bis bald!

Eure

Jana

 

Merken

Mein kleiner Dalmatiner

Auf meinen Reisen muss mein kleiner immer zu meinen Eltern, aber wenn ich in Deutschland bin, dann ist mein Dalmatiner immer an meiner Seite. Der kleine ist mein bester Kumpel, beschützt mich in allen Lebenslagen und sabbert mir die Wohnung voll. Ein Freund, wie ihn jeder haben sollte.

Luft ab

Was ich aber nicht mag, sind diese brutalen Halsbänder. Könntet Ihr Euch vorstellen, die ganze Zeit mit so einem Riemen um den Hals zu leben. Wenn der Hund es einmal eilig hat und sich ordentlich in die Leine hängt, dann hört man richtig, wie schwer er atmet. Das mag ich nicht mehr. Der Arme soll nicht mehr leiden und genug Luft bekommen. Also habe ich mich nach einem Hundegeschirr Test umgesehen, damit ich ihm ein passendes Geschirr kaufe. So kann mein Liebling tief duchatmen und der Zug verteilt sich ganz sanft auf seinen ganzen Brustkorb.

Hundegeschirr kaufen

Das Hundegeschirr war auch nach einem Tag schon da und ich kann Euch wirklich nur raten, besorgt Eurem Hund auch so ein Teil. Wozu dem Tier die ganze Zeit die Luft abschnüren, wenn es doch auch so bequem für alle geht. Mit einer praktischen Schnalle lässt sich das Hundegeschirr anlegen und der Hund ist sicher an der Leine. Die Leine wird am Rücken eingehängt und man könnte den Hund wahrscheinlich auch ganz gefahrlos hochheben, wenn man das wollte. Der Hals bleibt frei und mein bester Freund kann tief durchatmen, auch wenn er es mal eiliger hat 😉

Jana ganz natürlich
Bräunungsstreifen 🙂

Jana gibts auch noch

Und damit mein Beitrag heute keine Themaverfehlung werden und ihr auch noch ein kleine Foto von mir. Kann sein, dass ich das letztens erst gepostet habe. Ich hab nur jetzt gerade ganz wenig Zeit, weil mein Dalmatiner noch raus muss. Ich leg ihm jetzt sein Hundegeschirr an und ab geht´s hinaus. Es wird ihm wieder gut tun!

Flug ab! Jana will wieder abheben

Jana im Sommerkleid

Flug ab wär mal wieder angesagt. Diese Temperaturen im Herbst sind einfach nichts für mich! Warum ich dann mein Website Finca Nordica getauft habe bleibt aber mein Geheimnis. Finca Südica hätte vielleicht auf den ersten Blick ganz gut gepasst, aber alles hat seine Gründe…

Ab in den Süden

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Genau mein Ding! Ich bin einfach nicht gebaut für das nasskalte Wetter in Deutschland. Trotzdem lebe ich sehr gerne hier. Ein Leben im Süden erscheint verlockend, aber ob dort wirklich immer alles, wie in einem weißen Hotel am Strand abläuft, kann ich auch nicht sagen. Ich habe zwar sicher schon ein paar Monate in Summe auf verschiedenen Inseln und in fernen Ländern verbracht, aber wie das Leben dort wirklich läuft, kann ich ich nicht sagen. Abseits des Tourismus wird es auch nicht anders laufen, als bei uns. Also bleib ich erst mal dabei und mache dort nur Urlaub.

Flug ab

Trotzdem würde ich das mit dem Flug ab heuer gerne nochmal sagen. Vielleicht geht sich ja noch eine Woche Last-Minute aus 😉 Nicht umsonst habe ich zu Hause ja eine ganze Lade voller Bikinis. Und meine Bikinis brauchen wirklich nicht viel Platz. Die Sonne soll ja so ungehindert, wie möglich auf meine Haut treffen. Ich möchte ein Maximum an Sonne tanken und möglichst viel der Energie wieder mit nach Hause bringen.

Hemdenbügeln

Bis zum nächsten Flug ab wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen. Ich verbringe meine Zeit daheim mit Hemdenbügeln und Kochen. So hab ich wenigstens ein bisschen Wärme. Ich bügle sehr gerne und auch Kochen ist eines meiner liebsten Hobbys! Das Hemdenbügeln hat aber auch einen anderen Zweck, als ein wenig im heißen Dampf stehen zu können. Mein Schatz soll ja gut aussehen im Büro und auch Hunger soll er nicht leiden. Schließlich muss er ja auch einen Teil vom Flug ab bezahlen, also muss er fit sein, bei der Arbeit.

Vorfreude

Ich freu mich schon darauf, wenn mein Schatz und ich das nächste mal im Flieger sitzen, uns in die Augen schauen und einer von und dann Flug ab flüstert. Bis dahin bleib ich am Bügelbrett und am Herd und hol mir dort die Extraportion Wärme 😉

Jana im Sommerkleid
Einmal ganz hochgeschlossen und verspielt
Jana im Sommerkleid
Ein sinnlicher Blick ist in jedem Outfit möglich
Jana im Sommerkleid
Auch im Sommerkleid mach ich von hinten eine gute Figur. Toll, wie der Wind meine Haare durchstreift

 

Unser privater Pool

Jana am Pool

Einer unserer schönsten Urlaube war in der Türkei. Wir hatten lange darauf gespart und uns auch was richtig Feines gegönnt. Mein Schatz und ich haben und ein tolles Hotel ausgesucht und nach wenigen Tagen haben wir auf dem Dach ein Pool entdeckt, das scheinbar niemand sonst gefunden hatte. Wir haben dann den Rest der Woche öfter an unserem privaten Pool verbracht.

Exklusiver Pool am Dach

Was sich der Architekt dabei gedacht hatte, war uns nicht ganz verständlich. Das Hotel hatte eine ganze Poollandschaft im Garten und dort lagen die Gäste dicht gedrängt auf den Liegen. Wir wollten eigentlich für ein paar Fotos aufs Dach und die tolle Landschaft der Bucht mir ihren Hotelanlagen als Hintergrund haben. Dass wir dann plötzlich vor einem Pool auf der Dachterasse standen, hatten wir nicht erwartet. Kein anderer Gast hat sich in der Woche jemals nach oben verirrt. Allerdings war dort auch kein Personal und keine Liegen. Das Wasser war aber herrlich und Terasse und Pool wurden auch jeden Abend gereinigt. Wir genossen ein paar Tage lang die Einsamkeit und den exklusiven Pool.

Frechheit siegt

Im Laufe der Zeit wurden wir immer ein bisschen frecher. Nachdem wir tagelang niemanden gesehen hatten, begannen wir die Freiheit ein wenig auszunützen. Lange konnten wir auf dem Dach aber nicht bleiben. Der Pool lag natürlich den ganzen Tag in der Vollsonne und nachdem keine Liegen und auch keine Sonnenschirme vorhanden waren, konnten wir selten länger als 1-2 Stunden auf dem Dach bleiben. Wir haben das Beste draus gemacht und immer wieder eine schöne Zeit in unserem Privatpool verbracht. Mein Freund hat dann auch ein paar tolle Fotos geschossen. Mir gefallen sie ausgesprochen gut und so ist heute auch mal eines, das sonst unter Verschluss gehalten würde, dazwischengeraten.

Lasst uns Freunde sein

Finde ich aber nicht weiter schlimm! Schließlich lernen wir uns gerade ja ein bisschen kennen und Ihr wisst schon so einiges von mir. Da darf man Eure Fantasie auch mal ein wenig anregen. Wie man auf dem Foto ganz gut erkennen kann, waren wir gleich nach dem Frühstück auf dem Dach. Das Wasser war noch eiskalt und man erkennt an meiner Haut, dass es mir viel zu kalt war. Die Sonne hat mich aber rasch wieder aufgewärmt und meinem Schatz war ohnehin die ganze Zeit ganz schön heiß 🙂

 

Eure Jana <3