Ein Mann für alle Fälle

Es ist nicht ganz falsch, was man uns Frauen als Klischee nachsagt. Wir wollen nicht immer das, was ihr Männer immer wollt. Aber so anders sind wir auch nicht. Allerdings haben Frauen, genauso wie die Männer, unterschiedliche Anforderungen an ihren Partner. Der Mann fürs Leben ist ein ganz anderer Typ, als der Mann für eine Nacht. Es hängt also sehr davon ab, was die Frau gerade sucht. Hast Du Glück und passt gerade in das Beuteschema, dann hast Du gute Chancen auf ein paar schöne Stunden. Wenn Du der Richtigen Frau zur richtigen Zeit begegnest, dann können es aber auch ein paar schöne Jahrzehnte werden.

Lebensveränderung

Früher oder später kommt die Zeit, da hat man alles gesehen, alles probiert und erlebt. Auch die Abwechslung kann langweilig werden, wenn sie regelmäßig vorkommt. Irgendwann denkt man schließlich um. Dabei ist das kein bewußter Prozess. Man wacht morgens nicht auf und beschließt, den schnellen Sex und die Kurzbeziehung hinter sich zu lassen. Man fasst nicht bewußt den Plan heute mal einen anderen Typ Mann zu suchen. Trotzdem passiert das.

One Life Stand

Auch ganz ohne Vorsatz achtet man nicht mehr auf das, was man sonst gesucht hat. Nicht die schmale Taille, die breiten Schultern und der kräftige Hintern sind das, wonach Frau sucht. Plötzlich wird der Typ Mann attraktiv, mit dem man alt werden möchte. Dazu muss man nicht zwingens schon alt sein. Auch mir ist das schon passiert. Ich bin angekommen und mein Schatz ist das, was ich möchte und brauche.

Das Leben geht weiter

Aber das heißt nicht, dass die wilde Zeit deswegen zu Ende ist. Der Unterschied ist nur, dass ich jeden Morgen neben demselben Mann aufwache. Nachdem ich neben dem richtigen Mann aufwache ist das auch nicht langweilig. Es heißt auch nicht, dass ich neben meinem Mann die ganze Nacht schlafe. Alles in Allem hat sich, bis auf die wechselnden Partner wenig geändert.

Mogelpackung

Heute weiß ich, was ich bekomme. Ich kenne jeden Quadratmillimeter meines Schatzes bis ins kleinste Detail. Genauso findet er alles, was er sucht, auf Anhieb. Das Zusammenleben hat viele Vorteile. Daheim heißt es gerne mal “What you see is what you get”. Läuft man ein Wochenende lang nackt durch die Wohnung spart man viel Wäsche und schont damit die Umwelt. Das ist aber das einzige, was an einem solchen Wochenende geschont wird.

Solider Ernährer

Hat man sich früher nach harten Kerle umgesehen, dann sucht man irgendwann den soliden Ernährer. Ein Mann zum Anlehnen, der aber auch in anderen Situationen standfest ist. Keinen Magnum, sondern eher einen smarten Detektiv aus einer Detektei Nürnberg. Kein Bulle aus Tölz, aber eben auch kein Bruce Willis, aus Stirb langsam. Eben ein solider und verlässlicher Mann.

Don’t worry – Be Happy

Ein Songtitel, der genau zu dem passt, wie der ideal Mann fürs Leben sein soll. Don´t worry. Keine Sorgen. Er kümmert sich um alles. Er liest mir die Wünsche von den Augen ab, bringt die Dinge mit, die wir zum Leben brauchen und sorgt dafür, dass es uns gut geht. Und dann natürlch auch Be Happy. Süße Gesten, kleine Aufmerksamkeiten und natürlich bleiben auch im Schlafzimmer keine Wünsche offen.

Angekommen

Während ich das so schreibe denke ich darüber nach, ob es nicht Dinge gibt, die ich verpasse. Vielleicht gibt es da draußen Menschen, die ich jetzt nicht mehr kennenlernen werde. Erlebnisse, die ich nicht mehr haben werde. Aber ich sehe das ganz einfach so. Ich bin da, wo ich hin wollte. Sitzt man irgendwo auf der Welt, genießt einen Sonnenuntergang und ist dort zufrieden, dann versäumt man in der Sekunde etwa 150 Millionen Quadratkilometer, die die Erde außerdem zu bieten hat. Und? Vielleicht gibt es Orte, die schöner sind. Wo es wärmer ist, oder man besser den Sonnenuntergang sieht. Orte an denen das Meer unter dem Sternenhimmel glänzt und sanft ans Ufer schlägt. Warum aber sollte ich das vermissen, wenn wir da, wo ich bin, nichts fehlt?

Spannung halten

Wichtig ist doch nur, dass es mir gut geht. Mir fehlt nichts und nichts, das ich mir vorstellen könnte, würde mich noch glücklicher machen. Ich bin zwar nicht alt, aber auch kein Teenager mehr. Vielleicht habe ich gelernt, dass es besser ist, keine Überraschungen zu erleben, sondern bewährtes zu kennen. Nach all dem, was ich erlebt habe, bevor mein Schatz mein Leben verändert hat, kann ich gut beurteilen, dass mir nichts abgeht.

Mann für alle Fälle

Aber mein Schatz ist natürlich nicht zum Familienernährer degradiert. Auch ich leiste fleissig meinen Beitrag und sorge damit auch dafür, dass wir regelmäßig gemeinsam verreisen können. Mein Schatz ist in meinem Leben in vielen Rollen unterwegs. Und damit meine ich nicht nur die Rollenspiele, die wir immer wieder mal spielen. Tagsüber verdient er einen Teil unserer Brötchen. Treffen wir uns dann Abends daheim, dann ist er mein bester Freund und ein guter Zuhörer. Später darf er mir dann gerne auch etwas über seinen Tag erzählen. Ich höre ihm gerne zu, auch wenn mir mitunter das Antworten schwer fällt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.